RWA Oberlichter

Anwendung im Dachbereich von Industriegebäuden

Der Zweck eines RWA Oberlichts besteht darin, bei einem Brand Rauch, Hitze und schädliche Gase abzuführen. Die Installation erleichtert die Rettung und Evakuierung von Personen, die vom Feuer betroffen sind, da der untere Teil der Räume rauchfrei bleibt. Die Gebäudestruktur wird durch den Abzug der Hitze besser geschützt.

Das System zum Öffnen/Schließen der Oberlichter kann auf zwei Arten betätigt werden:

  • Manuell : Aktivierung durch den Druckknopf
  • Automatisch: Aktivierung durch den Rauchmelder

Unsere Lösungen und Produkte für Entrauchung und Lüftung sind geprüft, zugelassen und entsprechen der NRWG Norm (Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte) EN 12101-2.

Sowohl im Neubau als auch in der Modernisierung

Unsere CE-zertifizierten Öffnungselemente passen sich an Ihr Projekt an, egal ob es sich um ein neues Gebäude oder eine Renovierung handelt. Für eine Beratung oder die Berechnung der geometrischen und aerodynamischen Fläche wenden Sie sich bitte an uns.

Unsere Produkte

Oberlicht mit einem Flügel

Das Oberlicht dient im Falle eines Brandes in einem Gebäude dazu, möglichst viel Rauch und Wärme abzuführen. Dadurch sollen die Gebäudestruktur und die sich darin befindlichen Personen geschützt werden. Die Installation erleichtert der Feuerwehr den Zugang zum Gebäude, sodass die Menschen im Inneren einfacher und schneller evakuiert werden können. Die einflügeligen Oberlichter werden mit Zahnstangenantrieben von D+H aus der ZA- oder DXD-Serie angeboten.

Oberlicht mit zwei Flügeln

Der Zweck des Öffnungselementes ist es, im Falle eines Brandes im Gebäude möglichst viel Rauch und Wärme abzuführen. Dadurch sollen die Gebäudestruktur und die sich darin befindlichen Personen geschützt werden. Der Einbau erleichtert der Feuerwehr den Zugang zum Gebäude, sodass die Menschen im Inneren einfacher und schneller evakuiert werden können. Die zweiflügeligen Oberlichter werden mit Zahnstangenantrieben von D+H aus der ZA- oder DXD-Serie angeboten.