RWA-ZentralenZentralen

CPS-M1-080

Digitale, vorkonfektioniert RWA-Zentrale: Die CPS-M1-080 revolutioniert die Sicherheitstechnik. Mit 80 A Laststrom besitzt sie je nach Anforderung zehn kombinierte RT- und RM-Linien sowie zehn separat ansteuerbare Motoranschlüsse.

  • Versorgung angeschlossener Peripherie von bis zu 80 A
  • Geprüft und zertifiziert nach EN 12101-10, entwickelt nach ISO 21927-9
  • AdComNet-Bussystem zur nahtlosen Vernetzung der Module innerhalb der CPS‑M und weiteren D+H AdComNet-Komponenten
  • Bidirektionale Kommunikation mit ACB‑fähigen Antrieben
  • Verbindung der Versorgung und Kommunikation durch integrierte Steckverbinder
  • Flexibel programmierbare Zentralenfunktionen
  • Schlanke Menüführung über das 3,5‘‘ große Full Color Touch Panel für die visuelle Erfassung der Systemzustände der einzelnen Module (optional)
  • Frei wählbare Linien-/Gruppenzuordnung
  • Auslösemodul (TMA): 2 unabhängige Linien zum Anschluss von jeweils max. 10 RWA‑Bedienstellen und 30 Brandmeldern
  • Aktormodul (AM): 2 unabhängige Gruppen zum Anschluss von Antrieben mit einem Gesamtstrom von je max. 10 A
Versorgung 230 V AC / 50 Hz / 2080 VA
Standbyleistung 17 W
Ausgang 24 V DC / 80 A
Restwelligkeit 50 mVss
Betriebsart Überwachung Pulsbetrieb
Betriebsart Alarm / Lüftung Kurzzeitbetrieb 30 % ED
Schutzart IP 54
Temperaturbereich -5 °C … +40 °C
Gehäuse Stahlblech
Farbe Lichtgrau (~ RAL 7035)
B x H x T 800 x 1000 x 300 mm
Akkutyp Typ 6 (4x)
Typ Art-Nr. Anzahl TMA Anzahl AM Linie / Gruppe Gewicht Bemerkung
CPS-M1-080-0410 31.701.00 2 5 4 / 10 58,50 kg Mit Touch Panel
CPS-M1-080-0410-WD 31.701.01 2 5 4 / 10 58,50 kg Ohne Touch Panel

Gebrauchsanleitung (1)

Produktinformation (1)